interactive quality - Studie über Qualitiätskriterien von Internetseiten

interactive quality - Studie über Qualitiätskriterien von Internetseiten

Die Agentur für digitale Medien interactive tools, hat in Zusammenarbeit mit der FH-Potsdam eine Studie über mögliche Qualitätskriterien von Internetseiten durchgeführt.

| Zum Hauptmenu.
| Zur Suche.
| Direkt zum Inhalt.
| Zu den Zusatzinformationen.


Link auf Startseite

interactive quality - Studie über Qualitiätskriterien von Internetseiten

Gute Seiten, schlechte Seiten

Unter diesem Titel hat die Agentur für digitale Medien interactive tools in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Europäische Medienwissenschaft an der FH-Potsdam eine Studie über Qualitätskriterien von Internetseiten durchgeführt.


Wie kann man Qualität von Online-Auftritten beurteilen und damit letztendlich auch gewährleisten? Im besten Fall mit Hilfe eines Kriterienkatalogs, der sowohl relevante Bereiche abdeckt, als auch eine Vergleichbarkeit der Internetseiten gewährleisten kann.

Dieser Katalog wurde im Rahmen des Seminars „Gute Seiten, schlechte Seiten“ an der FH-Potsdam entwickelt, das unter der Leitung von Prof. Winfried Gerling und Gastdozent Klaus Cloppenburg stand.

Die Projektgruppe bestand aus 15 Studierenden der FH-Potsdam, die im Zeitraum Oktober bis Dezember 2004 einen Qualitäts-Check von Internetseiten durchführte.
Die Studie konzentriert sich auf das Gesundheitswesen bzw. konkret den Online-Angeboten von 21 gesetzlichen Krankenkassen. Diese bilden vor allem deshalb eine relevante Fokus-Gruppe, weil sie sich als serviceorientierte Dienstleister zu etablieren versuchen und zunehmendem Konkurrenzdruck ausgesetzt sind. Zudem bilden ihre potentiellen Zielgruppen als Internetnutzer einen repräsentativen Durchschnitt der aktuellen Bevölkerungsstruktur ab.

Ziel soll es sein, übergreifend und unabhängig von Branche und Unternehmensart Instrumentarien zur Qualitätssicherung im Internet anzuwenden, um einen einheitlicheren und vor allem höheren Standard gewährleisten zu können.

Bei dieser Studie handelt es sich um ein Hochschulprojekt. Diese Internetseite gibt lediglich Auszüge aus einer Semesterarbeit wieder, ausführlichere Informationen erhalten Sie auf Anfrage.